Manche Bilder sind von http://www.rodenti.de

Was sollte alles in einem Käffig drinnen sein und vor allem wie groß??

Wenn man sich Mäuse oder andere Nagetiere zulegt sollte man eines Bedenken. Sie brauchen sehr viel Platz. Deswegen sollte man ein/en Käfig/Aquarium/Terrarium mit der mindest Größe von 60-70m Länge und 40 cm breite.

Bei Männchen muss man allerdings aufpassen denn wenn es zu groß ist können große rangelein entstehen und es kann auch dazu führen das ein Tier zu Tode gebissen wird. Bei ihnen sollte der Käfig nicht größer als 60cm Länge und 40 cm breite.

Mann sollte seinen Tieren auch viel Abwechslung bieten können. Und wöchentlich oder alle zwei Wochen mal das Spielzeug wechseln da es den Tieren sonst zu fad wird und ein unerwünschtes Verhalten auftritt. (knabbern an den Stäben, ständiges graben in den Ecken bis die Nase blutet... usw.) Nur hier geltet wieder diese Ausnahme: Männchen. Männchen sollten nicht zu viel in ihrem Käfig haben da sonst auch hier Beißereien Entstehen können. Ich spreche aus Erfahrung. Bei Weibchen geht es da etwas sanfter zu da heißt die Goldene Regel: Umso größer umso Besser! =)

Ich möchte auch betonen das Plastik, egal in welcher weiße, nichts in einem Mäuseleben oder anderem Nagerleben zu suchen hat. Dadurch, dassdie Tiere sehr Nagebegeistert sind bleiben viele Sachen nicht lange stehen so auch nicht das Plastikspielzeug. Plastik ist für die Mäuse giftig. Durch das Nagen können kleine Teile verschluckt werden und den Darm verletzen oder sogar verschließen. Zu dem häufigsten Plastikspielzeug gehören z.B. Plastikhäuser die oft in gekauften Käfigen dabei sind. Plastikröhren, wobei manche Leute auf die irrwitzige Idee kommen ein Röhrensystem durch das ganze Zimmer zu machen.

Also wenn du das jetzt lesen solltest und du Plastikspielzeug in deinem Käfig, Aqua oder Terra hast nimm es bitte zum Wohl der Tiere hinaus.

Und Jetzt kommen wir zu den Zubehör und Spielsachen:

 

Foto: 

Trinkflasche:

Man sollte sich immer eine Nippeltränke holen da die Tiere gerne den Boden aufwühlen und der Wassernapf wäre sofort dreckig. Ich persönlich benutze lieber Wassernäpfe da ich das Wasser besser Wechseln kann. Und da ich es mehrmals tägliche mache brauche ich keine Nippeltränke. Ich habe auch leider persönlich keine gute Erfahrung damit gemacht weil mir dauernd das Kugellager kaputt ging und meine Mäuse Das Gummi abnagten. Aber für die die nicht besonders Lust oder viel Zeit haben den Trinknapf zu wechseln sollten sich eine Nippeltränke nehmen. Es gibt auch Nippeltränken für Terrarien die haben dann Saugnäpfe.

Foto:

Fressnapf:

In jedem Käfig sollte ein Fressnapf sein auch wenn die Tiere das Futter immer wieder rausschaufeln Sollteten, was meine gerne tun *augenroll* gg , man sollte trotzdem einen Fressnapf haben. Mann sollte pro Tier ein Esslöffel reinpassen! Also drauf schauen wie viele Tiere man hat. wenn man eine sehr große Gruppe hat von bis zu 8 Tieren brauche man sich nicht einfach einen kaufen sondern kann auch mal schauen ob er irgendwo einen dementsprechenden Aschenbecher, der natürlich gründlich gewaschen werden sollte auch wenn er nicht benutzt wurde. Ps: Man sollte noch einen zweiten Napf haben für Obst und Gemüse ;-). Nützlich sind auch solche Doppelschalen. Hier braucht man nicht jede Schale einzeln waschen :)

Foto:    

Laufrad:

Das Laufrad ist glaub ich das am meist benutzende und in einem Käfig antreffende Spielzeug der Mäuse. Man sagt ja immer das ein Laufrad in einem Käfig ein absolutes muss ist, was aber überhaupt nicht stimmt. Wenn der Käfig sehr gut mit Alleemöglichen Spielmöglichkeiten "Voll gestopft" ist werden sie das Laufrad überhaupt nicht missen. Für die, die trotzdem ein Laufrad bevorzugen sollten sich ein Langlebiges, Quietschfreies Laufrad besorgen. Es sollte den Durchmesser von mindestens 20-25 cm haben, damit die kleinen nicht ihren Schwanz zu sehr krümmen müssen. Ich hatte zuerst den sogenannten Joggingball drinnen der bei mir aber wieder draußen ist, da er 1. zu klein ist (habe ihn noch nicht in einer größeren Größe gesehen), 2. Sehr schnell kaputt geht (musste mir innerhalb 2 Monate 2 solche holen für den Preis von 7€) und 3. nur mit geübten Händen aufgeht. Langzeitiger Spitzenreiter der Laufräder ist das WodentWheel welches man ab dem Preis 15.90€ (das kleinste, bis zu 18.90 € (das Größe 27 cm Durchmesser), also ich empfehle wirklich jedem sich ein WodentWheel zu kaufen. Was man auch unbedingt meiden sollte ist das altmodische Gitterlaufrad. Bei diesem Rad passiert es oft das der sogenannte "Schereneffekt" eintritt. Dadurch dass sie auf beiden Seiten offen ist und an den Seiten zwei starre Platten als Halterung haben. Wenn die Maus, so neugierig wie sie eben ist, rausschaut kann es passieren dass der Kopf, so unschön es auch kling, abegesebelt wird. So das ist jetzt wirklich ein sehr langer Absatz geworden, aber wie bereits gesagt es geht um das Lieblingsspielzeug der Mausis :). Kleiner Tipp: Man kann das WodentWheel nur im Rodentishop kaufen, und für welche die nicht aus Deutschland kommen: Hier die Seite

Foto:  

Hausal:

Kommen wir nun zum Hausal. Am besten eignen sich Tonhäuser, Keramikhäuser oder Holzhäuser. Ich würde eher zum Holzhausal tendieren da es sehr gerne von den Mäusen angenommen wird und gleichzeitig zum Nagen gebraucht wird. Man sollte es aber trotzdem nach einer gewissen Zeit austauschen da die Mäuse, aus welchen Gründen auch immer, sehr gerne "drauf" machen und das dann in das Holz einzieht. Das hat ersten keinen angenehmen Geruch und zweitens ist es mit der Zeit auch schädlich für die Tiere. Ton- und Keramikhäuser kann man viel leichter säubern und müssen eigentlich gar nicht ausgetauscht werden. Man kann sie unter heißem Wasser einfach reinigen. Oft werden auch die ungewöhnlichsten Orte für ein gemütliches Tageschlaferl genutzt. Zum Beispiel die aufgehängte Socke oder mitten im Käfig oder sogar im Laufrad. (Störe die Tiere nicht) Sollten die Tiere mal in der Hängematte schlafen und du hast sie an der Gittertür befestigt (bei manchen Käfigen möglich) solltest du solange warten bis sie munter sind und sich ein anders "Nesterl" suchen. Mann sollte mindestens 2 Häuschen im Käfig/Aqua oder Terra drinnen haben, damit sich die Mäuse mal bei einem Streit aus dem weg gehen können. So viel gibt es eigentlich eh nicht zu schreiben. Die wichtigsten Punkte wurden ohnehin genannt. Sollte ich jedoch einen vergessen haben, bitte mailen :). Kleiner Tipp: Stell am besten alle zwei Arten hinein.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!